Von Gott geliebt

Lies: 1. Mose 1,26-31

Meine Freunde, wenn uns Gott so sehr geliebt hat, dann müssen auch wir einander lieben. (1.Johannes 4,11)

Lesen

Er hieß Paul, aber die meisten nannten ihn nur den „Geigenmann“. Paul war ein ungepflegter, älterer Mann, der oft dabei gesehen wurde, wie er ziellos durch unser Stadtzentrum lief und auf seiner Geige für die Passanten spielte. Manchmal warfen die Zuhörer Münzen in seinen offenen Geigenkasten. Paul lächelte dann und nickte zum Dank, während er weiterspielte.

Als Paul vor kurzem starb und in der Lokalzeitung ein Artikel über ihn veröffentlicht wurde, las ich, dass er mehrere Sprachen gesprochen hat, einen Uniabschluss und vor Jahren sogar für ein politisches Amt kandidiert hatte. Viele waren erstaunt über die vielen Dinge, die er in seinem Leben gemacht hatte. Bevor ich über ihn las, hatten ich ihn nur anhand seiner schmuddeligen Kleidung beurteilt.

Die Bibel sagt uns, dass Gott „den Menschen als sein Abbild, ja, als Gottes Ebenbild [schuf]“ (1. Mose 1,27). Das bedeutet, dass wir alle extrem wertvoll sind, ganz egal, wie wir aussehen, was wir getan haben oder was andere über uns denken. Selbst als wir Gott noch nicht persönlich kannten, liebte und wertschätzte er uns so sehr, dass er Jesus sandte, um für uns zu sterben und uns für alle Ewigkeit als seine Kinder anzunehmen.

Wir sind von Gott geliebt. Überall um uns herum gibt es Menschen, die diese Liebe immer noch nicht persönlich kennen. Wir wollen ihnen helfen, damit sie erkennen wie wertvoll sie für Gott sind, indem wir seine Liebe leben.

Wofür ich dankbar bin:

Himmlischer Vater, ich danke dir für deine wunderbare Liebe zu mir. Ich bete, dass andere deine Liebe in meinen Worten und meinem Handeln sehen können.

Gottes Liebe ist zum Teilen bestimmt.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert