Die Jagd nach Vergnügen

Lies: Prediger 2,1-11

Ich gönnte mir alles, was meine Augen begehrten, und erfüllte mir jeden Herzenswunsch. … Alles war letztendlich vergebens – als hätte ich versucht, den Wind einzufangen! (V.10-11)

Lesen

Ich freue mich immer auf den Sommer – die Ferien, Sonnenschein, Strände und Grillpartys. Es ist für mich die schönste Zeit des Jahres! Doch ich warte nicht erst ab, bis das Wetter wärmer ist, bis ich die Dinge tue, die ich will. Manchmal habe ich das Gefühl, als wäre ich ständig auf der Jagd nach Vergnügen.

Der Wunsch unsere Zeit mit Dingen zu füllen, die Spaß machen ist nicht immer unbedingt schlecht. Gott hat uns dazu geschaffen, dass wir uns über Dinge freuen. Paulus erinnert uns daran, dass Gott uns „mit allem reich beschenkt, damit wir es genießen können“ (1.Timotheus 6,17). Und andere Bibelstellen fordern uns sogar auf, gutes Essen, Freunde und alle möglichen anderen Dinge auszukosten. Zum Problem wird es allerdings dann, wenn wir versuchen, in den Dingen, die wir genießen, Sinn und bleibendes Glück zu finden.

Das ultimative Glück finden wir nicht in den tollen Dingen, die uns die Welt bietet, sondern in einer persönlichen Beziehung mit Jesus. König Salomo hat das auf die harte Tour lernen müssen. „Ich … erfüllte mir jeden Herzenswunsch“ sagte er (Prediger 2,10). Doch als er seine ganze Zeit damit verbracht hatte, nur dem Vergnügen nachzujagen, erkannte er, dass das Ganze „letztendlich vergebens [war] – als hätte [er] versucht, den Wind einzufangen“ (V.11). Kein Wunder, dass er deshalb warnte: „Wer das Vergnügen liebt, wird arm“ (Sprüche 21,17 NLB).

Das, wonach wir uns letztlich sehnen, werden wir nur in einer wachsenden Beziehung zu Jesus Christus finden.

So kannst du beten:

Herr Jesus, ich weiß, dass du für mich besser bist als alles und jeder andere. Hilf mir, dass ich meinen Sinn und die Freude darin finde, dich zu kennen.

Leben wir nur zu unserem eigenen Vergnügen, oder leben wir, um Jesus besser kennenzulernen?

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert