Gutes zu Verschenken

Lies: 1.Thessalonicher 5,12-24

Baut die Mutlosen auf, helft den Schwachen und bringt für jeden Menschen Geduld und Nachsicht auf (V.14)

Lesen

Es war eine langweilige Woche. Ich hatte die Nase voll und konnte mich nicht konzentrieren. Doch ich wusste nicht warum.

Gegen Ende der Woche, fand ich heraus, dass meine Tante an Nierenversagen litt. Mir war klar, dass ich sie besuchen sollte – aber um ehrlich zu sein, hatte ich keine rechte Lust. Dennoch machte ich mich auf den Weg zu ihr, wir aßen etwas, plauderten und beteten zusammen. Eine Stunde später verließ ich ihre Wohnung und fühlte mich zum ersten Mal seit Tagen richtig glücklich. Weil ich mich auf jemand anderes konzentriert hatte anstatt auf mich selbst, wurde meine Laune deutlich besser.

Forscher haben herausgefunden, dass Schenken uns ein Gefühl der Zufriedenheit geben kann. Zu erleben, dass wir andere glücklich gemacht haben, macht uns ebenfalls glücklich. Manche Leute glauben, dass wir sogar auf Großzügigkeit gepolt sind – dass wir quasi dazu bestimmt sind, so zu leben!

Vielleicht hat Paulus der Gemeinde in Thessalonich deshalb aufgetragen „den Schwachen [zu helfen]“ (V. 14), als er sie ermutigte, sich um einander zu kümmern. Zuvor hatte er auch Jesu Worte zitiert: „Geben macht glücklicher als Nehmen“ (Apostelgeschichte 20,35). Es geht dabei nicht nur um Geld – es geht darum alles, wirklich alles, was wir sind und haben, zu geben. Den Möglichkeiten, wie wir großzügig sein können, sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn wir geben, bekommen wir einen kleinen Einblick, wie Gott empfindet. Wir verstehen, warum es ihm solche Freude bereitet, uns seine Liebe zu schenken und wir teilen das Vergnügen, andere glücklich zu machen. Ich glaube, ich werde meine Tante bald wieder besuchen.

So kannst du beten:

Vater, du hast mich dafür geschaffen, andere zu beschenken, so wie du mich beschenkt hast. Lehre mich, zu geben, damit ich heute dein Wesen besser zeigen kann und dir ähnlicher werde.

Der Geber ist oft derjenige, der am meisten empfängt.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert