Viel mehr als Worte

Lies: Römer 8,22-30

Dabei hilft uns der Geist Gottes in all unseren Schwächen (V.26).

Lesen

Als die Bibel in die Sprache eines afrikanischen Stammes übersetzt worden war, bekam der Häuptling sein eigenes Exemplar. Voller Dankbarkeit hob er die Bibel gen Himmel und sagte zu seinem Volk: „Jetzt wissen wir, dass Gott zu uns reden möchte! Wir können die Bibel in unserer eigenen Sprache lesen.“

Egal welche Sprache wir sprechen, unser himmlischer Vater versteht sie. Doch oft tun wir uns schwer damit, ihm unsere tiefsten Bedürfnisse und Gefühle mitzuteilen. Paulus ermutigt uns, trotzdem zu beten. Paulus spricht über das Leid unserer Welt und unseren eigenen Schmerz: „Wir wissen ja, dass die gesamte Schöpfung jetzt noch leidet und stöhnt wie eine Frau in den Geburtswehen“ (Römer 8,22). Er vergleicht das mit dem Wirken des Heiligen Geistes an unserer Stelle. „Dabei hilft uns der Geist Gottes in all unseren Schwächen und Nöten“, schreibt Paulus. „Wissen wir doch nicht einmal, wie wir beten sollen, damit es Gott gefällt! Deshalb tritt Gottes Geist für uns ein, er bittet für uns mit einem Seufzen, wie es sich nicht in Worte fassen lässt“ (V.26).

Gottes Heiliger Geist kennt uns besser als jeder andere. Er kennt unsere Bedürfnisse, unsere tiefsten Gedanken und unsere unausgesprochenen Worte und hilft uns, alles mit Gott zu besprechen. Sein Geist wirkt in uns, um uns in das Bild Jesu zu verwandeln (V.29).

Unser himmlischer Vater versteht unsere Sprache und spricht durch die Bibel zu uns. Wenn wir denken, dass unsere Gebete schwach und kurz sind, hilft uns sein Heiliger Geist, indem er durch uns zum Vater spricht. Er liebt es, wann auch immer wir im Gebet mit ihm sprechen.

Wofür ich dankbar bin:

Danke, Vater, dass du meine Sprache und die Dinge, die ich dir zu sagen versuche, verstehst. Danke für deinen heiligen Geist, der mir hilft, sinnvolle Zeit mit dir zu verbringen.

Gott kennt uns besser, als wir uns vorstellen können; also müssen wir nur so, wie wir sind, zu ihm kommen.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert