Handlungsbereit

Lies: 1. Petrus 1,13-25

Bemüht euch daher um ein klares, nüchternes Denken und um Selbstbeherrschung. Setzt eure ganze Hoffnung auf die Gnade, die euch bei der Wiederkehr von Jesus Christus erwartet (V. 13 NLB).

Lesen

Falls du in einem Sportteam bist, weißt du, wie wichtig Vorbereitung ist. Um gute Leistung zu erbringen, musst du für das Spiel bereit sein. So ähnlich erklärt uns Petrus, dass wir als Christen bereit und einsatzfähig sein müssen. Er möchte, dass wir „ein klares, nüchternes Denken“ (V. 13 NLB) haben. Damit fordert er uns heraus, gedanklich handlungsbereit zu sein. Neben unserer Bereitschaft müssen wir aufhören, den „schlechten Gewohnheiten“ (V. 14 NLB) nachzugehen, die wir hatten, bevor wir Christen waren und uns stattdessen darauf konzentrieren, Jesus ähnlicher zu werden (V. 15-16).

Wie Petrus handlungsbereites Denken darstellt, inspiriert mich, jeden Tag zu ‚trainieren’ – ganz so, als würde ich mich auf einen großen Wettkampf vorbereiten. Das kann ich tun, indem ich meine Bibel lese und Zeit mit Gott verbringe. So kann ich ihm mein Bestes gebe und bin in der Lage, das zu tun, was er mir sagt. Manche Tage sind härter als andere – umso wichtiger ist es deswegen, vorbereitet zu sein!

Auch wenn ich für Jesus leben will, kann es schlechte Tage geben. Das sind Tage, an denen ich gefühlt alles falsch mache. Doch selbst dann erinnern mich Petrus Worte daran, nicht aufzugeben, sondern jeden Tag als eine neue Chance zu sehen, wieder zu Gott zu blicken.

So kannst du beten:

Vater hilf uns, dass wir unsere Gedanken heute auf Taten vorbereiten. Wir wollen bereit sein, für dich zu leben, egal was passiert.

Bist du bereit, heute für Jesus zu leben?

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert