Anziehen!

Lies: Epheser 6,10-21

Bedient euch der ganzen Waffenrüstung Gottes. Wenn es dann so weit ist, werdet ihr dem Bösen widerstehen können (V. 13 NLB).

Lesen

Eines Tages beschloss meine Schule, meine Klasse American Football ausprobieren zu lassen. Am Anfang war all die Ausrüstung, die wir tragen mussten, sehr ungewohnt. Ich hatte noch nie eine Sportart gespielt, bei der man in Helm, Schulterpolstern und anderer Schutzausrüstung rennen musste. Zu Beginn waren wir alle noch ziemlich ungeschickt, aber mit der Zeit gewöhnten wir uns daran. Ein paar Mal dachten wir, wir könnten auch ohne unsere Kniepolster spielen, aber dann schimpfte unser Sportlehrer mit uns – schließlich trugen wir sie in aus eigenem Interesse, damit wir uns nicht verletzten.

Als Christen stehen wir einem gefährlichen Feind gegenüber, der uns mit Versuchungen, Schuldgefühlen und vielen anderen Dingen angreifen will, damit wir von Gott abgelenkt werden. Aber Gott hat uns eine starke Schutzausrüstung gegeben. Er möchte, dass wir uns für die bevorstehenden Kämpfe entsprechend anziehen.

In Epheser 6,13 lesen wir: „Bedient euch der ganzen Waffenrüstung Gottes. Wenn es dann so weit ist, werdet ihr dem Bösen widerstehen können und noch aufrecht stehen, wenn ihr den Kampf gewonnen habt“ (V. 13 NLB). Paulus listet dann unsere Rüstung auf – Helm, Brustpanzer, Schild, Schwert, Gürtel und Schuhe. Diese Rüstungsteile – sie alle basieren auf unserer Beziehung zu Gott und unserem Verständnis von allem, was Jesus für uns getan hat – funktionieren nur, wenn wir sie anziehen und gebrauchen. Die Bibel lesen (V. 17), Zeit im Gebet zu verbringen (V. 18) und anderen von Jesus zu erzählen (V. 19-20), sind wichtige Wege, wie wir unsere Rüstung zu einem Teil von uns werden lassen. Also zieh dich an! Der Kampf hat begonnen!

Gottes Rüstung ist für dich gemacht, aber anziehen musst du sie selbst.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert