Es ist unglaublich!

Lies: Offenbarung 21,1-23

Die ganze Erde sei erfüllt von seiner Herrlichkeit. Amen, ja, Amen! (Psalm 72,19 NLB).

Lesen

Keiner von uns kann sie erreichen (Römer 3,23). In Jesus „leuchtet [sie] auf“ (Hebräer 1,3 GNB), und diejenigen, die ihn kannten, sahen sie (Johannes 1,14). Im Alten Testament füllte sie den Ort, an dem Gott lebte: die Stiftshütte (2. Mose 40,34-35) und die Israeliten wurden von ihr geführt. Wir haben die Verheißung, dass sie am Ende der Zeit den Himmel erleuchten wird, sodass die Sonne nicht mehr nötig ist (Offenbarung 21,23).

Was ist mit „sie“ gemeint? „Sie“ ist die Herrlichkeit Gottes. Und Gott ist unglaublich!

Gottes Herrlichkeit ist eines seiner Merkmale. Es hat damit zu tun, ihn zu sehen und wie erstaunlich er wirklich ist! Die ganze Bibel berichtet davon, wie wir schon auf dieser Seite der Ewigkeit – hier auf Erden – Gottes Herrlichkeit teilweise sehen und erfahren können. Weil wir Gott nicht sehen können, schenkt er uns eine Vorstellung von sich selbst durch Dinge wie die Größe des Universums, die Weite unserer Errettung und das Werk des Heiligen Geistes in unserem Leben.

Halte heute nach Gottes Herrlichkeit Ausschau – nach Dingen, die dir seine Größe zeigen. Du wirst sie am Himmel über dir sehen und in der Liebe der Menschen um uns herum. Gott erfüllt die Erde immer noch mit seiner Herrlichkeit.

Wofür ich dankbar bin

Danke, himmlischer Vater, für den flüchtigen Blick auf deine Herrlichkeit, die wir jetzt schon sehen, für die Herrlichkeit, von der wir wissen, dass sie in Jesus existiert und für die Verheißung, dass wir deine ganze Herrlichkeit im Himmel einmal sehen werden.

Wir können die Herrlichkeit Gottes sehen und genießen – sowohl jetzt als auch in Ewigkeit.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert