Die Bibel verstehen

Lies: Psalm 119,97-104

Dein Gesetz macht mich einsichtig und klug, deshalb ist mir jede Art von Falschheit verhasst. (V. 104)

Lesen

In einer christlichen Zeitschrift sah ich neulich einen tollen Cartoon. Er zeigte einen jungen Mann, der mit der Bibel in der Hand einem Freund am Telefon erklärt: „Ich glaube, ich habe einen ersten wichtigen Schritt gemacht, um das Alte Testament zu verstehen, …

Ich hab‘ angefangen es zu lesen!“

Psalm 119 beschreibt die Sehnsucht des Verfassers, Gottes Wort jeden Tag zu lesen und darüber nachzudenken: „HERR, wie sehr liebe ich dein Gesetz; den ganzen Tag denke ich darüber nach“ (V. 97)! Diese tägliche Bibellesezeit wird uns dabei helfen, die Botschaft der Bibel zu verstehen und Gott besser kennenzulernen (V. 98-100).

Die Bibel zu verstehen hat nichts mit „Magie“ zu tun. Wir müssen uns einfach nur Zeit nehmen, um das zu lesen, was sie zu sagen hat und Gottes Geist bitten, dass er uns dabei hilft über die Aussage nachzudenken und dann danach zu leben. Es wird immer Teile in der Bibel geben, die schwer zu verstehen sind, trotzdem können wir uns über die Abschnitte freuen, die wir ganz klar verstehen. Je mehr wir in der Bibel lesen, umso mehr werden wir zu Gott sagen können: „Dein Wort ist meine Lieblingsspeise, es ist süßer als der beste Honig. Dein Gesetz macht mich einsichtig und klug, deshalb ist mir jede Art von Falschheit verhasst“ (V. 103-104).

Das Verstehen der Bibel beginnt mit dem Lesen der Bibel.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert