Offene Ohren

Lies: Psalm 40,1-10

HERR, mein Gott, du bist einzigartig! Du hast so viele Wunder getan, alles hast du sorgfältig geplant! Wollte ich das schildern und beschreiben – niemals käme ich zum Ende (V. 6)

Lesen

In letzter Zeit hatte ich Schwierigkeiten mit meinen Ohren und beschloss eine etwas andere Behandlungsmethode auszuprobieren. Bei dieser Behandlung sollte das Schmalz in meinem Ohr geschmolzen werden und alles säubern, was mich am Hören hindern könnte. Ich muss zugeben, dass es sich für mich seltsam anhörte, aber ich wollte unbedingt wieder deutlich hören können, sodass ich bereit war, es auszuprobieren.

Ein gutes Hörvermögen ist unheimlich wichtig, besonders wenn es darum geht auf Gott zu hören. In Psalm 40,7 sagt David: „Dir geht es nicht um Schlachtopfer und andere Gaben; du verlangst keine Brandopfer und Sündopfer von mir. Sondern offene Ohren hast du mir gegeben, um auf dich zu hören und dir zu gehorchen.“ Das Wort „offen“ in diesem Vers kann auch mit „geklärt“ übersetzt werden. Gott möchte, dass unsere Ohren offen und bereit sind, ihn zu hören, wenn er durch die Bibel zu uns spricht. Hintergrundgeräusche wie Schule, Freunde und alle möglichen anderen Dinge, die scheinbar wichtiger sind, als Zeit mit Gott zu verbringen, können unser Gehör allerdings manchmal verstopfen.

Wir müssen dafür sorgen, dass wir uns Zeit nehmen, zu entdecken, was er uns in der Bibel sagen möchte. Wir können ihn bitten, dass er unsere Ohren für seine Worte öffnet und uns die Kraft gibt sie dann auch in die Tat umzusetzen.

Gott spricht durch die Bibel – nimmst du dir Zeit um zuzuhören?

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert