Dream-Team

Lies: Matthäus 28,16-20

Ihr dürft sicher sein: Ich bin immer bei euch, bis das Ende dieser Welt gekommen ist! (V. 20)

Lesen

Wer ist in deinem Dream-Team? Egal ob wir uns nun für Fußball, Rugby, Basketball oder andere Sportarten interessieren, wir haben wahrscheinlich alle eine Liste von Lieblingsspielern, die wir gerne in unserem Team hätten.

Jesus hatte da ganz andere Vorstellungen, als er sein ‚Dream-Team‘ zusammenstellte. Er wählte zwölf Männer, die mit ihm gehen und von ihm lernen sollten. Und später, nachdem er von den Toten auferstanden war, gab er ihnen die Aufgabe seine Rettungsmission fortzuführen. Wer waren diese Leute, die er ausgewählt hatte? Beliebte, geachtete Führungskräfte? Superhelden? Nee! Sie waren ganz gewöhnliche Männer – unter anderem Fischer (Matthäus 4,18-22) und sogar ein verhasster Geldeintreiber (Markus 2,13-14).

Und dennoch bekamen sie den Auftrag: „Geht hinaus in die ganze Welt und ruft alle Menschen dazu auf, meine Jünger zu werden!“ (Matthäus 28,19) Gottes Rettungsmission für diese Welt begann mit diesen ‚Nobodys‘. Doch sie waren es, die die Welt auf den Kopf stellten, dadurch dass sie die frohe Botschaft von Jesus Christus weiter erzählten und Tausende zurück zu Gott führten.

Diese Männer waren vielleicht nicht prominent oder interessant, was sie jedoch hatten, war Jesus, der ihnen versprach: „Ich habe von Gott alle Macht im Himmel und auf der Erde erhalten.“ In Jesu ‚Dream-Team‘ geht es nicht um die Spieler, sondern um ihn, unseren ‚Team Manager‘. Wir fühlen uns vielleicht unbedeutend, aber Jesus, der „alle Macht“ hat, ist bei uns, wenn wir denen, die wir kennen, von seiner Rettung weiter erzählen. Fällt es dir schwer mit deinen Freunden über Jesus zu sprechen? Denk dran, du bist in seinem Dreh-Team!

Wir müssen einfach unsere Geschichte mit Jesus weitererzählen; er ist derjenige, der das Leben unserer Freunde dann verändern wird.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert